Zickengold zu Besuch beim Blau-Weiß Aasee

In Zusammenarbeit mit dem WVV Stützpunkttrainer Nils Kaufmann wurde bei den 1. Damen des Blau-Weiß Aasee in Münster ein speziell für Volleyball entwickelter Leistungstest entwickelt. Im 1. Abschnitt ging es darum, im Linienlauf die Zeiten an unterschiedlichen Punkten elektronisch zu messen und zu analysieren, um in den weiteren Durchgängen die Reaktionszeit, das Sprintvermögen und Richtungswechsel zu verbessern. Für den 2. Abschnitt hat sich Nils Kaufmann etwas besonderes ausgedacht: Startpunkt war ein Block in der Mitte, der je nach Zufallsgenerator links oder rechts anzudeuten war – Reaktionsvermögen. Weiter ging es mit einem Außenblock, mit zwei angedeuteten Sicherungen und einer Abwehr-Bodenaktion. Anschließend endete die Übung mit einer angedeuteten Angriffsaktion von der Mittelposition.

Man merkte den Damen den Ehrgeiz an, ihre jeweils erzielten Zeiten zu verbessern. Der Spass kam nicht zu kurz und der Teamspirit begeisterte. Durch die flexible Anordnung der einzelnen Messpunkte sind Übungen zur Leistungsmessung und –steigerung durch Witthüser Sports nahezu unerschöpflich.